Geldwaesche Und Ihre Bekaempfung In Oesterreich Deutschland Der Schweiz Und Liechtenstein Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Die Geldwäsche und ihre Bekämpfung in Österreich, Deutschland, der Schweiz und Liechtenstein
Author: Josef Siska
Publisher:
ISBN: 3714300880
Pages: 511
Year: 2007
View: 314
Read: 827

Dieses Buch behandelt das politisch und wirtschaftlich schwierige Thema der Geldw„scheproblematik. Die verschiedenen Definitionen der Geldw„sche und unterschiedlichen Rechtslagen weltweit erschweren eine normierte und effektive Bek„mpfung durch unterschiedliche Beh”rden. Geldw„sche berhrt mittlerweile fast alle Bev”lkerungsteile, so dass die Notwendigkeit eines effizienten Eingreifens immer mehr an Gewicht gewinnt. Wie reagiert die Politik? Wie erfolgreich sind die Gegenmaánahmen und wie viele Meldungen ber Geldw„sche gehen j„hrlich ein? Die Verantwortung der politischen Ebene liegt in der jeweiligen Gesetzgebung. Pr„vention und Reaktion erfolgen durch Beh”rdenaktivit„t. Wie sieht diese jedoch unter externer Betrachtung aus? Polen stellt in diesem Buch das externe Beispiel dar. Bevor das polnische Strafgesetzbuch ?Kodex karny? untersucht wird, werden Auswirkungen, Ausmaá, die Probleme der Quantifizierung und anf„nglich die Erkennungsproblematik einer Geldw„schetathandlung untersucht. Haupts„chlich werden Banken mit Beispielen der Geldw„sche in den Mittelpunkt gestellt. Der Leser soll durch jedes Kapitel mit einer kritischen Analyse der aktuellen Fakten gefhrt werden. Das abschlieáende Kapitel ber die Bek„mpfung der Geldw„sche bezieht sich auf das Nachbarland Polen. Hier werden neueste Daten ber das Ausmaá der Geldw„sche in Polen und der dort herrschenden Strafgesetzgebung behandelt. Fachliche Ergebnisse werden kurz und verst„ndlich dargestellt. Die exakte Spezialisierung der Thematik soll auch nicht fachbezogenen Kr„ften einen Einblick in die aktuelle Problematik der Geldw„sche und ihrer Bek„mpfung ohne weitere Recherchen erm”glichen und ein feineres Gefhl fr dieses wichtige Thema erzeugen. Der Sinn hinter dieser Buchpublikation ist die eindeutige Aufforderung sich weiterhin mit diesem Thema zu besch„ftigen und einem Ausbreiten der Geldw„sche entgegenzuwirken.
Die organisierte Kriminalität - eine Bedrohung für den Finanzplatz Schweiz?
Author: Stephanie Oesch
Publisher: vdf Hochschulverlag AG
ISBN: 3728132837
Pages: 207
Year: 2010-01
View: 486
Read: 384
Organisierte Kriminalität in der Schweiz - Gerücht oder Realität? In den Köpfen vieler Menschen existiert in der Schweiz keine organisierte Kriminalität. Die Fakten sprechen jedoch eine andere Sprache: Die organisierte Kriminalität ist in den letzten Jahren zu einer ernstzunehmenden Herausforderung für sämtliche Industriestaaten geworden - und damit auch für die Schweiz. Das vorliegende Buch beschäftigt sich mit der Ausprägung der organisierten Kriminalität in der Schweiz sowie mit der Involvierung des Finanzplatzes Schweiz in kriminelle Machenschaften. Es wird verdeutlicht, welche kriminellen Gruppierungen in oder durch die Schweiz operieren und wie diese Organisationen vorgehen, um ihre Gelder zu waschen. Für die Strafverfolgungs- und Gesetzgebungsbehörden stellt die Bekämpfung der Geldwäscherei eine Sisyphus-Arbeit dar. Dieses Buch zeigt auf, welche Präventionsmassnahmen die Schweiz unternimmt und ob diese Massnahmen für ein effektives Vorgehen gegen eine der immanentesten Bedrohungen des 21. Jahrhunderts genügen.
Der Strafverteidiger unter dem Generalverdacht der Geldwäsche gemäß § 261 StGB
Author: Sven Hufnagel
Publisher: Tenea Verlag Ltd.
ISBN: 386504087X
Pages: 292
Year: 2004
View: 981
Read: 871

Neue Bücher und Aufsätze in der Bibliothek
Author: Germany. Bundestag. Bibliothek
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2008
View: 993
Read: 876

Die Liechtensteinische Lebensversicherung in der individuellen Vermögensberatung
Author: Wilfried Nocker
Publisher: diplom.de
ISBN: 3836607123
Pages: 104
Year: 2007-12-09
View: 925
Read: 874
Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Thesis befasst sich mit den Vorteilen der liechtensteinischen Lebensversicherungslösung, ihrer Berechtigung sowie ihrer aktuellen und auch zukünftigen Bedeutung innerhalb der individuellen Vermögensverwaltung. Eigentlich steckt im Ausdruck „Lebensversicherung“ (LV) schon ein Widerspruch, denn die heutige Lebensversicherung und insbesondere die liechtensteinische, dienen nicht mehr dem klassischen Versicherungsgedanken sondern, wie schon erwähnt, eher dem Vermögensaufbau bzw. der Vermögensverwaltung. Mit „Versicherung“ ist nämlich generell die kollektive Risikoübernahme in Verbindung zu bringen, aber technisch gesehen wird in einer privaten Lebensversicherung mit dem Kapitaldeckungsverfahren gearbeitet. Das bedeutet, dass jeder Versicherungsnehmer mit seinem Sparanteil (veranlagt am Kapitalmarkt) ein persönliches Deckungskapital bildet, welches schlussendlich nur seinen eigenen Leistungsbezug abdecken wird. Im Verlauf dieser Ausarbeitung wird noch im Allgemeinen auf die verschiedenen Lebensversicherungsprodukte und deren Gestaltungsmöglichkeiten eingegangen sowie im Speziellen auf die für Investoren sehr interessante Variante der liechtensteinischen Lebensversicherung (LLV). Die Lebensversicherung war schon immer ein wichtiger Teil des individuellen Vermögensaufbaus privater Personen. Wurde sie noch im 19. Jahrhundert als „Glücksspiel“ in Gesetzestexten bezeichnet, änderte sich ihr Status von einer Absicherungsform (für Kredite bzw. den Todesfall) hin zu einer sicheren Vermögensanlage für jedermann, vom Wohlhabenden bis zum Kleinverdiener. Seit ca. 10 Jahren wird die klassische Lebensversicherung aber immer mehr von der damals neu entwickelten fondsgebundenen Lebensversicherung bedrängt. Der Zugang zu den Kapitalmärkten wurde nun auch dem kleinen und mittleren Anleger ermöglicht, mit all seinen Chancen und Risiken. Die neueste Entwicklung im Lebensversicherungsbereich erlaubt es sogar, dass Kunden ihre bereits bei Banken bestehenden Portfolios in einen Lebensversicherungsmantel einbringen können. Somit wird die individuelle Vermögensverwaltung mit den nicht zu unterschätzenden Vorteilen einer Lebensversicherung kombiniert. Diese Ausarbeitung versucht auch die Frage zu beantworten, für welche Gruppe von Anlegern diese Form des Vermögensaufbaus am Interessantesten ist. Eine generelle Aussage darüber kann allerdings nicht getroffen werden, da jede Person unterschiedliche Ansichten über die Veranlagung seines Vermögens [...]

German books in print
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2002
View: 629
Read: 292

Das transnational organisierte Verbrechen und seine Bekämpfung
Author: Robert F. Oberloher
Publisher: Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften
ISBN:
Pages: 321
Year: 2001-06-13
View: 792
Read: 944

Österreichisches Jahrbuch für internationale Politik
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2000
View: 1297
Read: 958

Börsenblätter für den deutschen Buchhandel
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1994-03-01
View: 644
Read: 730

Sicherheit in Mitteleuropa
Author: Gunther Hauser
Publisher:
ISBN: 3901328823
Pages: 112
Year: 2003
View: 643
Read: 1103

Der Fischer Weltalmanach. 2008
Author:
Publisher:
ISBN: 3596720087
Pages: 831
Year: 2007
View: 192
Read: 1104

SJZ.
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2004
View: 388
Read: 1138

EUmagazin
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 2000
View: 733
Read: 1330

Recently Visited