Einstieg Niederlaendisch Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Exchange Server 2007 - der schnelle Einstieg
Author: Walter Steinsdorfer, Marc Jochems
Publisher: Pearson Deutschland GmbH
ISBN: 382732484X
Pages: 494
Year: 2008
View: 1068
Read: 232

Fachdidaktik Niederländisch
Author: Veronika Wenzel
Publisher: LIT Verlag Münster
ISBN: 3643120192
Pages: 432
Year: 2014-05-25
View: 625
Read: 910

Bachelor nach Plan. Dein Weg ins Studium: Studienwahl, Bewerbung, Einstieg, Finanzierung, Wohnungssuche, Auslandsstudium
Author: Sebastian Horndasch
Publisher: Springer-Verlag
ISBN: 3642128513
Pages: 252
Year: 2011-02-02
View: 207
Read: 1223
Wer studieren möchte, steht vor vielen Fragen: Was will ich studieren? Wie läuft das Studium ab, wie finanziere ich es? Welche Hochschule passt zu mir? Wie bewerbe ich mich? Der Autor erklärt Abiturienten in klarer, verständlicher Sprache, wie das Studium funktioniert und hilft bei der Entscheidung und Bewerbung für das passende Programm an der richtigen Hochschule. Er macht Lesern Mut, den eigenen Weg zu finden und zeigt, wie es gelingt, gelassen zu bleiben. Mit Infoboxen, die zur Selbstreflexion anleiten, Checklisten, Webadressen und Glossar.
Taal vitaal. Lehrbuch
Author: Stephen Fox, Josina Schneider-Broekmans
Publisher: Hueber Verlag
ISBN: 3190052522
Pages: 224
Year: 1998
View: 769
Read: 292
"Der ideale Einstieg in das moderne Niederländisch: zeitgemäß, übersichtlich und motivierend: 20 Lektionen für rund vier Semester; entspricht dem Lernzielkatalog des Europäischen Sprachenzertifikats; übersichtliche Lektionsstruktur und klar formulierte Aufgaben gewährleisten Transparenz im Kursbuch; Im Vordergrund: Entwicklung kommunikativer Fähigkeiten."--Verlag.
Mama, ich möchte tanzen! Der altersgerechte Einstieg in die Welt des Tanzes im Vor- und Grundschulalter
Author: Dana Mai
Publisher: Diplomica Verlag
ISBN: 3958507611
Pages: 120
Year: 2014-12
View: 599
Read: 244
Als ehemaliger Tänzer und zukünftiger Tanzpädagoge liegt es dem Autoren besonders am Herzen, das Kind und seine vielfältigen tänzerischen Möglichkeiten im Vor- und Grundschulbereich unter verschiedenen Aspekten zu analysieren und in einer wissenschaftlichen Arbeit aufzuzeigen. Dazu liegen sowohl die körperliche wie auch geistige Entwicklung des Kindes, das Stilisieren ausgewählter Tanzarten und die Auseinandersetzung des tanzpädagogischen Wirkens im Kindertanzbereich im Mittelpunkt der Betrachtung. Den Schwerpunkt zu Beginn dieser Arbeit bildet jedoch die Entwicklung von Tanz in Schulen vom 17. Jahrhundert bis zum heutigen Tag, um eine realistische Einschätzung von der Integration tänzerischer Elemente im Schulalltag widerspiegeln zu können. Diese Veranschaulichung ist besonders für die Arbeit eines Kulturpädagogen essentiell, um entscheidende Fortschritte oder Optimierungsprozesse im Vor- und Grundschulleben herbeizuführen. Wie sich die theoretischen Erkenntnisse mit dem praktischen Geschehen in Bildungseinrichtungen im Raum Sachsen und Sachsen-Anhalt decken, zeigt die abschließende Studie mit Kindern, Eltern, Pädagogen und Medizinern.
Law and Anthropology
Author:
Publisher:
ISBN:
Pages:
Year: 1987
View: 452
Read: 594

Taal vitaal
Author:
Publisher: Hueber Verlag
ISBN: 3190452520
Pages: 224
Year: 1998
View: 501
Read: 1254
"Der ideale Einstieg in das moderne Niederländisch: zeitgemäß, übersichtlich und motivierend: 20 Lektionen für rund vier Semester; entspricht dem Lernzielkatalog des Europäischen Sprachenzertifikats; übersichtliche Lektionsstruktur und klar formulierte Aufgaben gewährleisten Transparenz im Kursbuch; Im Vordergrund: Entwicklung kommunikativer Fähigkeiten."--Verlag.
Reformansätze für das deutsche Gesundheitswesen: Welche Lösungsvorschläge bietet das niederländische Gesundheitssystem?
Author: Kristin Gühl MBA
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3656243018
Pages: 94
Year: 2012-07-25
View: 1195
Read: 797
Masterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Sonstiges, Note: 2,0, Universität Bayreuth, Sprache: Deutsch, Abstract: Gesundheitsreformen gab es in Deutschland bisher genügend – zumindest rein quantitativ betrachtet. Eine Besserung der Lage kann trotzdem langfristig nicht zugesichert werden, denn Schwachstellen gibt es noch genügend. Daher stellt sich die Frage, inwiefern es sinnvoll sein könnte, Vergleiche zu ziehen über die Landesgrenzen Deutschlands hinweg zu den nationalen und internationalen Nachbarn. Man verfolgte bisher im Rahmen gesundheitsökonomischer Vergleiche oftmals die Strukturen des Gesundheitswesens der Vereinigten Staaten von Amerika sowie die der skandinavischen Länder oder der Schweiz und von Österreich. Doch wie schaut es beispielsweise weiter westlich von Deutschland aus? Eine einschneidende Gesundheitsreform gab es zum Beispiel auch in den Niederlanden im Jahre 2006 – recht viel mehr negative Schlagzeilen als über das deutsche Gesundheitssystem lassen sich darüber jedoch nicht wirklich verzeichnen, also kann das niederländische System eigentlich so schlecht nicht sein. Wäre es daher sinnvoll, von den holländischen Nachbarn zu lernen? Wenn ja, in welchen Bereichen des Gesundheitssystems wäre ein Blick hinaus über den deutschen „Tellerrand“ besonders sinnvoll? Ist die Situation des deutschen Gesundheitswesens zum Scheitern verurteilt oder gibt es konstruktive Lösungsansätze, welche die Rahmenbedingungen stabilisierend ausgestalten könnten, indem man Stärken, welche das deutsche System zweifelsohne ebenso aufweisen kann, zweckmäßig weiterentwickelt?
Niederländisch Anfänger
Author: Berna de Boer, Birgit Lijmbach
Publisher:
ISBN:
Pages: 126
Year: 1997
View: 912
Read: 211

Die Niederländer in Lusoamerika - Zu den Anfängen und der Aufbauphase des niederländischen Kolonialreiches in Brasilien bis 1637
Author: Felix Seidler
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638755517
Pages: 32
Year: 2007
View: 1110
Read: 1246
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte Europa - and. Lander - Mittelalter, Fruhe Neuzeit, Note: 2,0, Bayerische Julius-Maximilians-Universitat Wurzburg (Institut fur Geschichte), Veranstaltung: Geschichte der spanisch-portugiesischen Kolonialherrschaft in Iberoamerika - ein Uberblick: Vom Aufbau kolonialer Strukturen bis zum Vorabend der Unabhangigkeitskriege, 23 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Seminararbeit befasst sich mit den Anfangen und der Aufbauphase des niederlandischen Kolonialreiches in Lusoamerika, dem heutigen Brasilien, bis 1637. Die Niederlander waren zwar bis 1654 in Brasilien prasent und der entgultige Friedenschluss mit Portugal erfolgte erst 1661, doch da hier nur die Anfange und die Zeit des Aufbaus behandelt werden sollen, muss eine Zasur gesetzt werden. Daher wurde das Jahr 1637, speziell die Ankunft von Johann Moritz von Nassau als Zasur gewahlt, da mit dessen Eintreffen und Regentschaft eine neue Epoche fur die Kolonie begann, die mit Anfangen und Aufbau nichts mehr gemein hat. Anspruch dieser Arbeit ist es zu zeigen, wie und warum sich das niederlandische Engagement in Brasilien bis 1637 entwickelte. Um den Gesamtkontext fur Lusoamerika nicht zu verfalschen, mussen dabei auch die Aktivitaten der Niederlander in Hispanoamerika und der Karibik entsprechende Beachtung finden, da hier, unter anderem durch die West Indische Compagnie (W.I.C.), ein sehr enger Zusammenhang besteht. Also soll gezeigt werden, wie sich die niederlandischen Bestrebungen von den ersten Fahrten bis hin zu den militarischen Eroberungsunternehmen entwickelten. Im Zusammenhang damit mussen auch Entwicklung und Struktur der W.I.C. sowie die politischen Rahmenbedingungen in Europa erganzend analysiert werden. Dabei sollen aber die damalige Lage in Europa sowie die Aktivitaten der anderen europaischen Machte im atlantischen Raum nur soweit herangezogen werden, wie dies notwendig erscheint. Danach ist zu klaren, w"
Niederländisch für Dummies
Author: Margreet Kwakernaak
Publisher: VCH
ISBN: 3527705201
Pages: 371
Year: 2011
View: 608
Read: 460
"Niederländisch für Dummies" bietet einen leichten Einstieg in die niederländische Sprache. Los geht es mit einer Einführung in die Besonderheiten der niederländischen Sprache, in die Betonung sowie in die Grammatik. Dann wird es auch schon praktisch: Jedes Kapitel beschäftigt sich mit einer Alltagssituation: Sie lernen, wie Sie sich auf Niederländisch vorstellen, etwas beschreiben, telefonieren oder ein Hotelzimmer reservieren. Dabei lernen Sie die wichtigsten Sätze, Umschreibungen und Begriffe und bekommen viele Informationen zu Alltag und Kultur in den Niederlanden. Am Ende eines jeden Kapitels gibt es eine kleine Übung, mit der Sie Ihre erworbenen Sprachkenntnisse prüfen können. Im Anhang des Buches finden Sie Verb-Tabellen und ein kleines Niederländisch-Deutsch-/Deutsch-Niederländisch-Wörterbuch. Auf der beiliegenden CD gibt es die Sprachübungen aus dem Buch zum Anhören und Nachsprechen.
Die Leistungsverfügung im niederländischen, deutschen und europäischen Zivilprozessrecht
Author: Félicie Schneider
Publisher: Mohr Siebrek Ek
ISBN: 3161519922
Pages: 436
Year: 2013
View: 541
Read: 185
Im internationalen Rechtsverkehr ist oft nur schneller Rechtsschutz effektiv. Das schlagkraftigste, aber auch gefahrlichste Instrument des grenzuberschreitenden einstweiligen Rechtsschutzes stellen Leistungsverfugungen dar. Besonderer Beliebtheit erfreut sich in diesem Zusammenhang das niederlandische kort geding . Um eine angemessene Risikoverteilung der Interessen von Glaubiger und Schuldner bemuht, entwickelte der EuGH in seinen Entscheidungen van Uden und Mietz spezielle Voraussetzungen fur einstweilige Massnahmen, die in ihrer praktischen Umsetzung fur den Rechtsanwender im Anwendungsbereich der Europaischen Gerichtsstands- und Vollstreckungsverordnung (EuGVO) eine Reihe von Fragen aufwerfen. Felicie Schneider stellt dar, warum sie eine Prazisierung der richterrechtlichen Anforderungen fur Leistungsverfugungen unter besonderer Berucksichtigung des niederlandischen kort geding auch im Hinblick auf die anstehende Reform der EuGVO fur geboten halt.
Gemeindeordnung und Kirchenzucht: Johannes a Lascos Kirchenordnung für London (1555) und die reformierte Konfessionsbildung
Author: Judith Becker
Publisher: BRILL
ISBN: 9047420659
Pages: 608
Year: 2007-06-22
View: 1024
Read: 342
This study researches the effects of John Laski’s church ordinance in Emden and London. It shows how these congregations conformed to each other over time, and makes a contribution to scholarship on early confessional development in the Reformed Church and to the history of religious refugees.
Leben zwischen zwei Grenzen - Elten unter niederländischer Auftragsverwaltung 1949-1963
Author: Tim Terhorst
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638601269
Pages: 123
Year: 2007-02-24
View: 1185
Read: 1125
Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Politik - Sonstige Themen, Note: 1,4, Westfälische Wilhelms-Universität Münster, 21 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Verfolgt man auf einer Landkarte den Verlauf des Rheins von der Quelle bis zur Mündung stößt man, kurz bevor der Fluss das deutsche Staatsgebiet verlässt, auf einen kleinen Punkt namens „Elten“. Seine Bewohner sind stolz auf die mehr als 1000-jährige Geschichte ihres Ortes, die es vor allem dem 83 Meter hohen „Eltenberg“ zu verdanken hat. Auf dieser Erhebung, die einen malerischen aber auch strategisch wichtigen Blick über das Rheintal ermöglicht, standen seit dem 10. Jahrhundert eine Grafenburg, eine Abtei und ein Kloster. Betrachtet man den heutigen deutsch-niederländischen Grenzverlauf an dieser Stelle, erscheint das Gebiet rund um Elten, beinahe wie der abgespreizte Daumen einer flachen Hand. Am 23. April 1949, einem sonnigen Frühlingssamstag - vier Jahre nach den Schrecken des zweiten Weltkrieges und nur einen Monat vor Gründung der Bundesrepublik Deutschland - amputierten die Niederlande im Zuge der so genannten „Grenzkorrektur“ diesen Daumen vom deutschen Staatsgebiet. Etwas weniger martialisch ausgedrückt: Auf Grundlage der Verhandlungen mit den Alliierten von 1948/49 wurde es dem niederländischen Königreich gestattet, sein Staatsgebiet um insgesamt 69 km2 ehemals deutschen Bodens zu vergrößern, darunter auch die Gemeinde Elten mitsamt seinen ca. 3200 Einwohnern. Obwohl die Grenzkorrekturen eigentlich nur einen vorläufigen Charakter hatten, dauerte es 14 Jahre bis das Dorf und seine Bewohner wieder in deutsches Hoheitsgebiet zurückkehrten. Unter dem Schutz der „Koninklijke Marechaussee“ zog ein großer Tross niederländischer Beamte in den Dorfkern ein und übernahm die Verwaltung des Grenzortes. Aus der „Gemeinde Elten“ wurde das „Drostamt Elten“. Deutsche Briefkästen wurden gegen niederländische ausgetauscht und am Bahnhof fertigten Beamte der „Nederslandse Spoorwegen“ die Züge ab. Sogar die Straßenschilder wurden umgehend ersetzt: Die „Bergstraße“ hieß somit „Bergstraat“. Binnen weniger Wochen war Elten nach außen hin sichtbar zu einem neuen Stück Niederlande geworden. Allerdings existierten auch Bereiche, in denen die „Niederlandisierung“ nicht so schnell voranschritt: So wurde in der katholischen Kirche weiterhin von deutschen Geistlichen in deutscher Sprache gepredigt und in der Volksschule weiterhin von deutschen Lehrkräften nach deutschen Lehrplänen unterrichtet.
Einstieg in den Ausstieg
Author: Reinhard Pfriem
Publisher:
ISBN:
Pages: 223
Year: 1983
View: 694
Read: 283

Recently Visited