Die Autobiographie Book PDF, EPUB Download & Read Online Free

Die Autobiographie
Author: Günter Niggl
Publisher:
ISBN:
Pages: 626
Year: 1998
View: 1154
Read: 448

Die Autobiografie - Eine Gegenüberstellung der Theorien von Georges Gusdorf und Philippe Lejeune
Author: Verena Roelvink
Publisher: GRIN Verlag
ISBN: 3638295559
Pages: 23
Year: 2004-07-26
View: 1000
Read: 459
Zwischenprüfungsarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Germanistisches Seminar), Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Die Diskussion um die Definition dieser Kategorien und die Definition der Autobiografie selber, hat mich am meisten interessiert. Deswegen habe ich für meine Hausarbeit zwei Aufsätze ausgesucht, die versuchen, die Autobiografie zu definieren und die mit ihr auftauchenden Probleme aufzuzeigen. Einer der Aufsätze ist von dem Franzosen Georges Gusdorf und trägt den Titel „Voraussetzungen und Grenzen der Autobiographie.“2 Der andere Aufsatz, „Der autobiographische Pakt“3, ist von Philippe Lejeune, ebenfalls ein Franzose. In den fünfziger Jahren setzte eine neue Phase der Autobiografie-Forschung ein, bei der Frankreich und die angelsächsischen Länder für längere Zeit die Führung übernahmen, vor allem in der gattungstheoretischen Diskussion. Die Formgesetzte der Gattung traten hier erstmals in das Blickfeld. Es wurde versucht, die Gattung der Autobiografie von anderen Selbsterzeugnissen und von der Biografie, wie auch ihre verschiedenen Typen untereinander, formal zu unterscheiden. Der Begriff „Kunstwerk“ tauchte im Zusammenhang mit der Autobiografie zum ersten Mal 1956 bei Georges Gusdorf auf. Philippe Lejeune stellte in seinem Aufsatz heraus, dass die Beziehung des Autobiografen zum Leser eine sehr wichtige Rolle spielt. „Der autobiographische Pakt“ erschien fast zwanzig Jahre nach dem Aufsatz von Gusdorf (nämlich 1974). In dieser Zeitspanne hat sich die Diskussion um die Autobiografie stark weiterentwickelt und somit sind Lejeune ́s Überlegungen und Gedankengänge natürlich ausgereifter. Im ersten Kapitel meiner Hausarbeit werde ich den Aufsatz von Georges Gusdorf mit eigenen Worten zusammenfassen und erklären und im zweiten Kapitel den von Philippe Lejeune. Im Schlussteil werde ich dann auf Verknüpfungspunkte der beiden Aufsätze eingehen und meine eigene Meinung darstellen. 2 Gusdorf, Georges: „Voraussetzungen und Grenzen der Autobiographie“ (zuerst 1956), in: Günter Niggl (Hg.): „Die Autobiographie – Zu Form und Geschichte einer literarischen Gattung“, Wissenschaftliche Buchgesellschaft Darmstadt, 1989, S. 121-147 Diese Quelle wird im Folgenden unter Verwendung der Sigle >GG und Angabe der Seitenzahl zitiert. 3 Lejeune, Philippe: „Der autobiographische Pakt“, in: Philippe Lejeune: „Der autobiographische Pakt“ (zuerst 1975), Suhrkamp Verlag Frankfurt am Main, 1994, S. 13-51 Diese Quelle wird im Folgenden unter Verwendung der Sigle PL
Die Autobiografie
Author: Rod Stewart
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641088720
Pages: 480
Year: 2012-10-29
View: 1221
Read: 938
Do ya think I’m sexy? Er besitzt nicht nur eine der markantesten Stimmen der Musikgeschichte und hat mit seiner Musik über die letzten 50 Jahre den Soundtrack zum Leben von Millionen Menschen geliefert – er ist auch jenseits der Bühne eine der charismatischsten Erscheinungen unserer Zeit. Jetzt endlich blickt er in seiner Autobiografie zurück auf ein pralles Leben, von den wilden Anfängen bei der Jeff Beck Group bis zu seiner Zeit als Solokünstler. Er erzählt von seiner Fußballbesessenheit, seinen zahlreichen Liebschaften und Ehen – und vom Geheimnis seiner Frisur. »Sailing«, »Maggie May«, »Tonight’s the Night« oder »Stay With Me« – die Liste der Klassiker, mit denen Rod Stewart Musikgeschichte geschrieben hat, ist ewig lang. Mit seiner unvergleichlichen Reibeisenstimme, der wilden blonden Mähne und den extravaganten Outfits ist Rod the Mod eine Ausnahmeerscheinung in der Rockszene. Seit nahezu 50 Jahren füllt er die Clubs und Stadien dieser Welt, hat mit allen Stars zusammengearbeitet und gilt als einer der größten Sympathieträger unserer Zeit. In seinen Memoiren erzählt er very british von seiner Jugend im Nachkriegslondon, seinem Traum, es als Profifußballer zu etwas zu bringen, bevor er die Musik für sich entdeckte. Erste größere Erfolge feierte er mit der Jeff Beck Group, berühmt-berüchtigt waren anschließend die »Sex, Drugs & Rock ’n’ Roll«-Exzesse bei den Faces. Zum absoluten Superstar stieg er Anfang der Siebzigerjahre als Solokünstler auf. Neben seinen Qualitäten als Songwriter und Sänger machte er durch zahlreiche Liebschaften und Ehen Schlagzeilen. Doch der Bad Boy des Rock ’n’ Roll ist bis heute weltweit beliebt, seine Memoiren sind die Krönung einer beispiellosen Erfolgsgeschichte.
Ein Leben ist zu wenig
Author: Gregor Gysi
Publisher: Aufbau Digital
ISBN: 384121391X
Pages: 583
Year: 2017-10-09
View: 1123
Read: 630
So offen und persönlich wie noch nie: die Autobiographie Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten. Hier erzählt er von seinen zahlreichen Leben: als Familienvater, Anwalt, Politiker, Autor und Moderator. Seine Autobiographie ist ein Geschichts-Buch, das die Erschütterungen und Extreme, die Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts auf sehr persönliche Weise erlebbar macht. „Erstaunlich, was sich alles ereignen muss, damit irgendwann das eigene Leben entstehen kann.“ Gregor Gysi
Ich. Die Autobiographie
Author: Helmut Berger, Holde Heuer
Publisher: hey! publishing
ISBN: 3942822407
Pages: 228
Year: 2013-01-09
View: 283
Read: 1064
Ein Leben im Rausch der wilden Siebziger Seine Schauspielerkarriere imponiert durch Exzesse und Genialität. Keiner beherrschte die Kunst der Selbsinszenierung so gut wie er, keiner hat so skurrile Geschichten erlebt. Er kannte und kennt sie alle: Romy Schneider, Liz Taylor, Mick Jagger, Cathérine Denevue und natürlich den großen italienischen Regisseur Luchino Visconti. Helmut Berger nimmt kein Blatt vor den Mund wenn es darum geht, Stärken, Schwächen, Ticks und Marotten der High-Society darzustellen. „Eine grandiose Erzählung zwischen Exzentrik und Jet-Set-Tratsch“ – TAZ
Nichts ist jemals vollendet
Author: Avi Primor
Publisher: BASTEI LÜBBE
ISBN: 3732506452
Pages: 448
Year: 2015-02-12
View: 571
Read: 493
Dass Avi Primor 2013 gemeinsam mit dem Palästinenser Abdallah Frangi mit dem Friedenspreis der Stadt Osnabrück ausgezeichnet wurde, ist kein Zufall. Längst ist Primor für sein Engagement für die Aussöhnung zwischen Israel und Deutschland bekannt. Sein Einsatz ist nicht als selbstverständlich: Nur durch Zufall entging seine Mutter dem Holocaust. Aussöhnung auch zwischen Israelis und Palästinensern: Mit seiner Art, Missstände im Umgang mit den Palästinensern offen anzusprechen, machte er sich in seiner Heimat Israel nicht nur Freunde. Hier erzählt Avi Primor von seiner Arbeit als Botschafter Israels und davon, was ihn zu dem Brückenbauer machte, als der er heute gewürdigt wird.
Herbstblond
Author: Thomas Gottschalk
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641153077
Pages: 368
Year: 2015-04-27
View: 240
Read: 1154
Vom Wettsofa auf Ihre Couch! »Wollen Sie mir unter die Schminke schauen? Wollen Sie wissen, was ich von Geld, Glamour, Gott und Gottschalk halte? Dann folgen Sie mir hinter die Kulissen meines Lebens. Dieses Buch ist mein Dank dafür, dass Sie mich fast vierzig Jahre in Ihr Wohnzimmer gelassen haben.« Thomas Gottschalk Thomas Gottschalk brachte frischen Wind ins Radio und prägte einen neuen Stil der Fernsehunterhaltung. Als Kinostar und Werbefigur wurde er Kult, als Showmaster ist er Legende – zwei ganze Generationen sind mit ihm aufgewachsen. Aber auch wenn 98 Prozent der Deutschen sagen, dass sie Thomas Gottschalk kennen, hat sich doch nur ein winziger Teil seines Lebens im Licht der Scheinwerfer abgespielt, und vieles, was backstage abgelaufen ist, war spannender, lustiger und ehrlicher als das, was die Kameras eingefangen haben. Zum ersten Mal erzählt Thomas Gottschalk jetzt aus seinem Leben: von der Kindheit und Jugend im fränkischen Kulmbach, von seinem Aufstieg zum Medienstar und seinen Begegnungen mit den Großen dieser Welt, von Rückzugsorten und Glücksvorstellungen, von Familie und Freunden, tragischen und glanzvollen Momenten. So nah wie in diesem Buch ist Thomas Gottschalk uns noch nie gekommen: nachdenklich, selbstironisch, lebensklug und ehrlich.
Die Autobiographie der Schrift
Author: Eva Meyer
Publisher:
ISBN:
Pages: 138
Year: 1989
View: 888
Read: 1253

Over the Top and Back
Author: Tom Jones
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641189896
Pages: 544
Year: 2016-02-22
View: 283
Read: 1035
Über einen Zeitraum von sechs Jahrzehnten hat sich Sir Tom Jones in einem Geschäft über Wasser gehalten, das für seine Kurzlebigkeit berüchtigt ist. Mit einer Wucht, die aus seiner tiefen Liebe für die Musik stammt, gelang ihm der Durchbruch in der unberechenbaren Musikindustrie - er wurde zum Megastar und nahm eine ungeheure Fülle an Songs auf. Im Laufe seiner Karriere spielte Jones mit Künstlern aus allen musikalischen Genres, von Rock, Pop und Dancemusik bis hin zu Country, Blues und Soul, darunter Größen wie Elvis, Frank Sinatra, Ray Charles, Jerry Lee Lewis, Ella Fitzgerald, Stevie Wonder, Robbie Williams und Portishead. So unterschiedlich die Stile, so unverwechselbar war immer seine Stimme.
Da kommt noch was - Not dead yet
Author: Phil Collins
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641198356
Pages: 528
Year: 2016-10-24
View: 755
Read: 1077
13 Alben auf Platz 1, 7 Grammys, 5 Kinder, 3 Ehen, 1 Buch Nur drei Musiker weltweit haben als Solokünstler und mit ihrer Band jeweils über 100 Millionen Tonträger verkauft – Phil Collins ist einer von ihnen. »Another Day in Paradise«, »You Can’t Hurry Love«, »One More Night«, »Sussudio« – große Songs mit großen Geschichten. Mit »In the Air Tonight« etwa hat der Ausnahmemusiker das Ende einer seiner drei Ehen in einen zeitlosen Hit verwandelt. Überhaupt – dieses Leben! Phil Collins erzählt rückhaltlos alles: von einem Filmdreh mit den Beatles, von Sessions mit Eric Clapton, Tina Turner und Adele, von der großen Zeit mit Genesis und davon, wie er auf einer Tournee heiratet, um sich später via Fax wieder scheiden zu lassen – und Jahre darauf gänzlich im Alkohol zu ertrinken. Phänomenale Höhen wie bizarre Tiefen: In diesem Buch ruft jede Zeile: »Take a Look at Me Now!«
Mein Leben für die Wirtschaft
Author: Alan Greenspan
Publisher: Campus Verlag
ISBN: 3593384094
Pages: 598
Year: 2007-09-14
View: 627
Read: 393
Alan Greenspan ist der bekannteste Banker der Welt. 18 Jahre lang war er als Vorsitzender der amerikanischen Notenbank der mächtigste Mann der Weltwirtschaft – und damit vermutlich mächtiger als der amerikanische Präsident. Niemand verfügt über tiefere Einsichten in die globale Wirtschaft als Greenspan. Jetzt berichtet er erstmals von seinen faszinierenden Erfahrungen und sagt uns, wie sich die Weltwirtschaft entwickeln wird.
Die Autobiografie
Author: Patricia St. John
Publisher: Schwabe AG
ISBN: 3038487422
Pages: 292
Year: 2015-05-26
View: 1027
Read: 888
WARNHINWEIS: Dies ist eine PDF-Version des Buches. Der Verlag empfiehlt für das Öffnen Tablets oder Computer. Die Darstellung eignet sich nicht gut für E-Book-Reader! Bei älteren Geräten (z.B. iPad 1) kann es zu Darstellungsfehlern kommen (fehlende Texte). Ihre Bücher sind Bestseller; in aller Welt werden sie begeistert gelesen. Am bekanntesten sind wohl "Spuren im Schnee" und "Das Geheimnis vom Wildenwald". In ihrer abenteuerlichen Autobiografie (von der lange niemand wusste und die erst nach ihrem Tod gefunden und erstmals publiziert wurde) schildert die weltbekannte Autorin ihr spannendes Leben: die Kinderzeit in England, ein unvergessliches Jahr in der Schweiz, ihre Zeit als Missionskrankenschwester in Marokko sowie die Reisen in den Libanon, die Türkei, nach Ruanda und Äthiopien. Patricia St. John verrät, welches Buch an welchem Ort entstand, und erzählt dazu eine Fülle von intensiven und bewegenden Erlebnissen. Ihr geistlicher Tiefgang, aber auch ihr unverwüstlicher, typisch englischer Humor machen das Buch zu einer ganz besonderen Leseerfahrung.
Heavy Cross
Author: Beth Ditto
Publisher: Heyne Verlag
ISBN: 3641054591
Pages: 208
Year: 2012-10-22
View: 628
Read: 155
Kiss My Ass! Sie ist der aufregendste und ungewöhnlichste Star der Pop-und Modeszene. Mit ihrer Band Gossip dominiert sie weltweit die Charts mit einer ganz eigenen Mischung aus Punk und Soul. Und die Fashionwelt von Karl Lagerfeld bis Kate Moss feiert sie als neue Stil-Ikone. Doch hinter all dem Glamour versteckt sich eine unsagbar traurige Kindheit und Jugend, in der Armut, Hunger und Missbrauch an der Tagesordnung waren. Eine knallharte Lebensgeschichte, die unter die Haut geht. »Ich hatte von Momma gelernt, dass Aufmerksamkeit von einem Mann immer gut war. Von Onkel Leroy hatte ich gelernt, dass mir mein Körper nicht gehörte. Irgendwann sollte ich begreifen, dass das nicht stimmte, aber für diese Erkenntnis würde ich viele Jahre brauchen. Da ich schon als Kind Sex gehabt hatte – mit einem Erwachsenen und unter Zwang –, woher hätte ich da wissen sollen, was normal und was schlimm ist? Es war normal für mich, dass ein erwachsener Mann sexuell Besitz von mir ergriff, für ihn war es normal, so etwas mit Kindern zu machen, es war normal, dass ihn niemand daran hinderte. Es war normal, dass Mädchen auf diese Weise verletzt wurden und anschließend zu Monstern heranwuchsen, die den Kindern wehtaten, denen sie eigentlich helfen wollten. Ich wusste nicht, was richtig war, und ich vernahm ein leises, tiefes Summen in mir, das Summen der Angst. Auch wenn man nicht weiß, was richtig ist, so weiß man doch immer, wenn etwas falsch ist. Der eigene Körper teilt es einem mit, auch wenn der Kopf die Zeichen nicht zu interpretieren versteht.«
Die Autobiographie des Fidel Castro
Author: Norberto Fuentes
Publisher: C.H.Beck
ISBN: 3406542166
Pages: 757
Year: 2006
View: 762
Read: 917

Jesus - Die Autobiographie
Author: Jochen Schlüter
Publisher: BoD – Books on Demand
ISBN: 3831127247
Pages: 308
Year: 2002
View: 578
Read: 320
Jesus wird, weil aufm pfig gegen seinen Vater aus dem Himmel verbannt - ins Exil - auf die Erde - mit Ged chtnisschwund - zumindest seiner Herkunft betreffend. Wegen seiner Holzallergie beendet er die Tischlerlehre nach dem ersten Tag und beschlie t, Prophet zu werden - da es sich dabei um einen Beruf mit Zukunft und Gegenwart handelt: Jesus kann machen was er will, wird aber als Demagoge verehrt - wider Willen. Kein abnormes und widerspr chliches Verhalten der menschlichen Spezies ist ihm fremd - er lebt extrovertiert. Er l t sogar seine Kreuzigung planen... Eine v llig neue Sichtweise des Heilands offenbart sich dem Leser. Frei nach Luther wird Jesus Leben in ein neues Licht ger ckt. "Wer nicht gegen uns ist, ist f r uns" - Markus 9, Vers 14). Nicht nur wegen der angegebenen Bibelstellen ein Heidenspa !

Recently Visited